29. August 2017

Das Buch – über die Bucht in Japan/ Taiji

 

Die Bucht: Flippers grausames Erbe

 

Das Buch zum Oscar®-prämierten Dokumentarfilm!

Dieses erschütternde Buch deckt die blutigen Methoden der Delfinfänger auf, die Jahr für Jahr Tausende der Meeressäuger abschlachten. Außerdem wirft es einen Blick hinter die Kulissen der abenteuerlichen Dreharbeiten zu dem “packenden Doku-Thriller” (Kulturspiegel), der mit dem Oscar® ausgezeichnet wurde. Den Anstoß zum Film gab der Tierschützer Richard O’Barry, früher Trainer von “Flipper” und damit selbst Wegbereiter einer heute millionenschweren Industrie.

Die TV-Serie machte die ewig lächelnden Säuger zu Superstars, doch genau dies wurde ihnen zum Verhängnis: Delfinarien, Delfine als Therapiebegleitung, für militärische Zwecke und für Zoos – der Bedarf wurde riesengroß. Doch woher die Tiere stammen und wer sie unter welchen Umständen fängt, blieb im Dunkeln. Vor fast 40 Jahren beschloss Ric O’Barry, nicht länger Teil dieser Industrie zu sein. Er befreite einzelne Tiere aus der Gefangenschaft und stieß schließlich auf ein Zentrum des Delfinfangs: Eine kleine, versteckte Bucht in Japan.

Dort werden die Delfine eingekesselt, selektiert und verfrachtet. Die Tiere, die nicht schön genug, groß genug, intelligent genug scheinen, werden getötet. Jedes Jahr von März bis September werden die Tiere zu Tausenden abgeschlachtet, sodass das Wasser der Bucht von ihrem Blut rot gefärbt ist. Ihr mit Quecksilber hoch belastetes Fleisch wird zum Teil als „Walfleisch“ etikettiert und in die Supermärkte gebracht.

In diesem Buch beschreibt O’Barry zusammen mit dem Schweizer Journalisten Hans Peter Roth in dramatischen Bildern, was in der Bucht passiert, liefert Hintergrundinformationen über das lukrative weltweite Geschäft mit Delfinen, über die brisanten Dreharbeiten und das langsam einsetzende Umdenken bei den Verantwortlichen und in der japanischen Bevölkerung.

 

Der Film über die Bucht in Japan/Taiji

Oscar – Bester Dokumentarfilm 2010

www.diebucht-derfilm.de

Von Louie Psihoyos, mit Joe Chisholm und Mandy-Rae Cruikshank

Niemand kennt Delfine so gut wie Ric O’Barry. In den 60er Jahren war er der Trainer von „Flipper“. Jenem Delfin, der Generationen von Fernsehzuschauern begeisterte und die eleganten Schwimmer mit dem vermeintlich immer – währenden Lächeln zu einem der meistgeliebten Tiere machte.

Eine Liebe, die dem Delfin zum Verhängnis wurde. Denn mit Delfinarien, Delfin-Shows, Delfintauchgängen und -therapien entstand ein global florierendes Multimilliardengeschäft – eine Industrie, für deren Existenz sich Ric O’Barry mit verantwortlich fühlt. Und gegen die er, nach einem tragischen Vorfall, seit mehr als 38 Jahren mit ganzer Leidenschaft ankämpft.

Weltweit engagiert er sich gegen den Fang von Delfinen und macht wirtschaftliche und politische Interessen öffentlich, die hinter dem Geschäft mit den Meeressäugern stehen. Was Ric O’Barry jedoch im japanischen Küstenort Taiji entdeckt, ist unvorstellbar. In einer abgelegenen Bucht, die von der Außenwelt durch Stacheldraht und Sicherheitspersonal abgeschottet wird, liegt ein dunkles und tödliches Geheimnis.

 

REGIE
  • Louie Psihoyos
SCHAUSPIELER
  • Joe Chisholm
  • Mandy-Rae Cruikshank
  • Charles Hambleton
  • Simon Hutchins
  • Kirk Krack
  • Isabel Lucas
  • Richard O’Barry
  • Hayden Panettiere
  • Roger Payne
  • John Potter
  • Louie Psihoyos
  • Dave Rastovich
delfinhilfe-logo

Kategorien

Walschutz-Organisationen

wdc

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 10 =

Das Buch-Der Film

Vorstellung: Das Buch: Die Bucht (The Cove) – Flippers grausames Erbe und der Film – Die Bucht (The Cove) – Oscar®-prämierten Dokumentarfilm! Nur wer den Film gesehen und das Bucht gelesen hat, kann sich ein vollständiges Bild über Japan/ Taiji machen. Bitte kaufen Sie keine Tickets für Delfinarien!

Färöer-aktuell

Färöer-Inseln, aktuelle Zahlen. Überwiegend in den Sommermonaten werden dort Grindwale getötet. Aber auch Weißseitendelfine sind ihre Opfer. Immer wieder einmal stranden dort auch Delfine, anstatt sie zu retten wie es andere tun, schneiden die Färinger ihnen einfach die Kehle durch. Grausam und unnötig.

Färöer-Inseln

Färöer-Inseln! Jagd – höllische Qualen und Tod – über dieser Insel müsste eine Flagge mit Totenschädel schweben! Gibt es auch in Europa Jagd auf Delfine und Kleinwale? Ja, auf den dänischen Färöer-Inseln (Schafsinseln), die zwischen Island und Norwegen im Atlantik liegen. Die Opfer, überwiegend Grindwale.

Delfinmord in Peru

Delfinmord in Peru. Massaker an Delfinen und Haien sowie illegaler Delfinfleischverkauf! Hier werden gleich zwei verschiedene Meeresbewohner grausam geschändet! Die Jagd auf Delfine in Peru ist verboten. Es werden aber immer noch bis zu 15.000 Delfine gejagt und getötet um Haie anzulocken.

taiji-japan

Taiji – aktuell

Taiji Japan – die blutige Wahrheit!
Taiji aktuell – 2017 und 2018. Hier findet ihr die aktuelle Zahlen von den Delfin-Abschlachtungen und Gefangennahmen in Japan Taiji. Bitte keine Eintrittskarten für Delfinarien kaufen, denn damit unterstützt Ihr die Delfinmörder in Japan/Taiji, sie fangen und verkaufen Delfine an Delfinarien. Vielen Dank!

Walfang-Norwegen

Walfang-Norwegen! Wale beobachten und Wale abschlachten, beides bietet Norwegen!
Eine der größten Walfangstationen der Welt! Jedes Jahr am 1. April beginnt die Jagdsaison. Sie machen jagt auf Wale und zwar in sehr großen Mengen, obwohl das Fleisch dort nicht wirklich beliebt ist und ein Verlustgeschäft.

Ric und Taiji

Die Wahrheit kommt ans Licht – und in die Welt!
Hier die Geschichte, über den Film „die Bucht“ wie er entstand und wie sich Louie Psihoyos und Richard O‘ Barry kennengelernt haben. Außerdem Informationen über Hans-Peter-Roth Autor das Buch „die Bucht“…

Ric und Flipper

Flipper! Wer war Flipper, wer ist Ric O’Barry? Flipper, wer kennt ihn nicht? Man ruft nur Flipper, Flipper, gleich wird er kommen, jeder kennt ihn, den klugen Delphin. Doch was wirklich hinter Flipper steckt, wissen nicht viele. Mein Bericht über Flipper, seinem Trainer und der Delfinarien-Industrie.

Walfang-Japan

In den letzten 20 Jahren tötete Japan rund 20. 000 Großwale. Ein Fangverbot wurde nur kurzfristig eingehalten. Japan rechtfertigt die Wiederaufnahme des Walfangs, indem sie behaupten die Wale nur zu Forschungszwecken zu töten. Sie haben dafür extra Forschungsprogramme entworfen …

Taiji – Die Bucht

Hier erzähle ich euch über die unglaublich grausame Abschlachtung von Walen und Delfinen. Sie findet in Japan, an dem Küstenort Taiji statt. Jedes Jahr werden in der Zeit zwischen September und März hunderte Delfine und Kleinwale auf ganz besonders grausame Art und Weise abgeschlachtet. Sie werden gejagt, …